Suche

Aktuelle Nachrichten

Keine Veranstaltungen verfügbar

Scope

  • Bestimmung der abdominellen Fettmasse und Unterscheidung von viszeralem und subkutanen Fett:
    In der Phenotypisierung von Mäusen ist die Bestimmung der abdominellen Fettmasse ein guter Marker; dafür wurde ein Auswerteprotokoll etabliert.
  • Verkalkungen in Gefäßen und Organen im Mausmodell:
    Im Klotho- Mausmodell kommt es zu einer Verkalkung von Gewebe und Blutgefäßen. Diese konnten mit dem µCT quantifiziert werden.
  • Automatische Unterscheidung verschiedener Gewebe und Bestimmung der Muskelquerschnitte im Mausmodell:
    Anhand des Muskelquerschnittes und der Bestimmung der Gewebsverteilung im Oberschenkel kann auf den Gesundheitszustand oder auf den Phänotyp einer Maus rückgeschlossen werden.
  • Quanttifizierung von Kalzifikationen in Gefäßen.

 

Department Radiologie, Anichstrasse 35, A-6020 Innsbruck