Suche

aktuell sind keine News verfügbar

Keine Veranstaltungen verfügbar

Die Univ.-Klinik für Radiologie ist Teil der Innsbruck Thoracic Oncology Group- das strukturelle Dach für die Kooperation aller an der Thoraxonkologie beteiligten Fachrichtungen am Standort Innsbruck und in der Region Tirol. Aktuell ist ein österreichweit erstes Pilotprojekt zur Etablierung eines Low- Dose- CT- Lungenkrebsscreenings in der Region Innsbruck/ Tirol in Vorbereitung. Bereits jetzt werden in einem Tumorboard unklare Befunde mit wöchentlicher Besprechung und Festlegung einer Therapieempfehlung interdisziplinär abgeklärt.
Die Abteilung ist radiologisches Referenzzentrum für die Behandlung interstitieller Lungenerkrankungen und Infektionserkrankungen der Lunge und steht in engem Austausch mit den Abteilungen für Pneumologie und Infektiologie. Aktuelle wissenschaftliche Projekte untersuchen die Wertigkeit der computerassistierten Lungenemphysemquantifizierung und Body- Composition- Messungen bei COPD- Patient*innen, sowie Texturanalysen und künstlicher Intelligenz- Software für die Evaluierung von Lungenrundherden und interstitiellen Lungenveränderungen. Besondere Aufmerksamkeit erhält die gemeinsam mit der Universitätsklinik für Innere Medizin II durchgeführte Nachsorgestudie von COVID-19- Patient*nnen (COV-ILD Studie) zur systematischen Untersuchung von postinfektiösen, interstitiellen Folgeschäden.

Ausgewählte Publikationen

Schwarz M, Kocher F, Niedersuess-Beke D, Rudzki J, Hochmair M, Widmann G, Hilbe W, Pircher A. Immunosuppression for Immune Checkpoint-related Toxicity Can Cause Pneumocystis Jirovecii Pneumonia (PJP) in Non-small-cell Lung Cancer (NSCLC): A Report of 2 Cases. Clin Lung Cancer. 2019 May;20(3):e247-e250.

Widmann G. Challenges in implementation of lung cancer screening—radiology requirements. memo (2019) 12:166–170.

Universitätsklinik für Radiologie, Anichstrasse 35, A-6020 Innsbruck