Suche

Aktuelle Nachrichten

Keine Veranstaltungen verfügbar

05.06.2013

Enge interdisziplinäre Zusammenarbeit der Universitätskliniken Innsbruck - Gefäßchirurgie

Die moderne Gefäßmedizin verzeichnete in den letzten Jahrzehnten Zuwachsraten von bis zu 40 Prozent: "Erkrankungen der Arterien, wie beispielsweise der Schlagadern, werden überwiegend durch einen Alterungsprozess der Gefäße hervorgerufen. Eine Zunahme des durchschnittlichen Lebensalters der Bevölkerung bedeutet daher auch eine Zunahme an cardiovasuklären Erkrankungen", erklärt Prof. Fraedrich. Neben Verengungen von Schlagadern im Rahmen der Atherosklerose (Gefäßverkalkung) kann es auch zur Aufweitungen von Arterien kommen, sogenannten Aneurysmen.

weiterführende Informationen: i-med.ac.at  (uj)

zurück zur Übersicht

Universitätsklinik für Radiologie, Anichstrasse 35, A-6020 Innsbruck